Startseite | Sitemap | Impressum | Nutzungsbedingungen/Datenschutz | AGB | ENGLISH

Verhaltenskodex

Mit dem Verhaltenskodex bekennt sich das Unternehmen zur Compliance-Verantwortung, seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung sowie den Grundsätzen des fairen Wettbewerbs. Das Unternehmen orientiert sein Handeln an allgemein gültigen ethischen Werten und Prinzipien, insbesondere an Integrität, Rechtschaffenheit, Respekt vor der Menschenwürde und Antidiskriminierung.

I. Compliance

1. Einhaltung der Gesetze
Das Unternehmen verpflichtet sich bei allen geschäftlichen Handlungen und Entscheidungen, die jeweils geltenden Gesetze sowie die sonstigen maßgeblichen Bestimmungen der Länder, in denen es tätig ist, zu beachten. Geschäftspartner sind fair zu behandeln. Verträge werden eingehalten, wobei Veränderungen der Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.

2. Umgang mit Ausnahmesituationen und Eskalation
Für den Fall des (potentiellen) Eintreffens eines gravierenden Ereignisses mit erheblicher kritischer Relevanz für das Unternehmen ist das Unternehmen zum Zwecke der Aufklärung und Schadensbegrenzung vorbereitet. Durch den Eskalationsprozess erfolgt die Auflösung (potentieller) bereits entstandener bzw. die Verhinderung zu befürchtender Non-Compliance-Situationen. Dies bedeutet, dass derartige Aktivitäten transparent gemacht und zeitnah einer verantwortlichen Instanz zum Treffen regulierender Entscheidungen zwingend vorgetragen werden sollen. Hierfür sind ausschließlich die Geschäftsführer als Compliancebeauftragte die Ansprechpartner für das Anliegen. Für den Meldenden eines solchen (potentiellen) Ereignisses ergeben sich im berechtigten Falle keinerlei nachteilige Auswirkungen. Falsche Verdächtigungen ziehen Maßnahmen gegen den Urheber nach sich.

II. Grundsätze zur gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung

1. Menschenrechte
Das Unternehmen respektiert und unterstützt die Einhaltung international anerkannter Menschenrechte.

2. Diskriminierungsverbot
Das Unternehmen lehnt im Rahmen der jeweils geltenden Rechte und Gesetze jede Form von Diskriminierung ab und steht für Chancengleichheit und Toleranz. Dies bezieht sich insbesondere auf eine Benachteiligung von Mitarbeitern aufgrund der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität. Allen Mitarbeitern werden bei der Einstellung und ihrer weiteren persönlichen Entwicklung im Unternehmen gleiche Chancen im Rahmen ihrer persönlichen Voraussetzungen gegeben.

3. Arbeitsbedingungen, Verbot von Zwangsarbeit und Kinderarbeit
Das Unternehmen achtet das Recht auf Koalitions- und Versammlungsfreiheit seiner Mitarbeiter im Rahmen der jeweils geltenden Rechte und Gesetze. Das Unternehmen hält die Arbeitsnormen hinsichtlich der höchst zulässigen Arbeitszeit und der Vergütung, insbesondere hinsichtlich des Vergütungsniveaus, gemäß den geltenden Gesetzen und Bestimmungen ein. Mitarbeiter sind vor körperlicher Bestrafung und vor physischer, sexueller, psychischer und verbaler Belästigung zu schützen. Die Privatsphäre der Mitarbeiter wird geachtet. Das Unternehmen beachtet die Regelungen zum Verbot von Kinderarbeit, insbesondere das Übereinkommen über das Mindestalter für die Zulassung zur Beschäftigung.

Weiter >

  Systemrelevante Präzisionsstanzteile in hohen Volumina mit hoher eigener Fertigungstiefe  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E. Winkemann Präzisionsstanzteile und Stanzteile Automobilindustrie 
Feinstanzteile  Made in Germany

Für Getriebe, Achsgetriebe, Einspritztechnik, Motortechnik, Schraubverbindungen, Non-Automotive, Fahrwerk, Stanzteile, Präzisionsstanzen, Feinstanzen in Plettenberg, kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Null-Fehler-Strategie

Stanzen und Feinstanzen

Automobilindustrie, Automobilzulieferer, Automobilzuliefererindustrie, Elektroindustrie, Handschalt-Getriebe, Anlaufscheiben, Nieten, Prägen, Transfer-Fertigung, konventionelle Stähle, Vergütungsstähle, NE-Metalle, stückgenaue Verpackung, Zugelassener Ausführer, Ermächtigter Ausführer, Bekannter Versender, Luftfrachtsendungen, Weiterbildung, betrieblicher Umweltschutz, ISO 9001:2008, ISO/TS 16949:2009, DIN EN ISO 14001:2009, Ausgleichscheiben, Einstellscheiben, verbrauchsgesteuerte Teile, Flansche, Verschlussdeckel, genietete Baugruppen, Turbolader, Ventilfederteller, Radverschraubung, Einspritztechnik, Injektor, Pumpe, Start-Stopp-Funktion, Reduzierung von CO2, technische Kundenberatung, Produktmanagement, Rapid Prototyping, Kunststoff-Prototypen, 3D-Printer, 3D-Drucker, Werkzeugkonstruktion, Werkzeugbau, Gleitschleifanlagen und Gleitschleifen, Restschmutz-Anforderung,  Doppelplan-Schleifmaschinen, Wärmebehandlungs-Anlagen, Waschanlagen, klimabasierte vollautomatische Prüfanlagen Winkemann Stanzteile